.

2. Herrenmannschaft im Dauereinsatz

Autor: Tobias Haas23.03.2018

Das traf Mitte März auf unsere Zweite Herrenmannschaft zu. Innerhalb von 9 Tagen absolvierte man in der B-Klasse 4 Spiele. Los ging es am 8.3. mit einem Auswärtsspiel in Kappel – bei den Tischtennisfreunden erkämpfte man sich ein Unentschieden. Bereits 2 Tage später traf man zu Hause auf die vierte Mannschaft der Spielgemeinschaft Schwanau/Meißenheim. Trotz vorheriger Unkenrufe konnte man einen souveränen Sieg und somit 2 Punkte feiern – 9:4 hieß es am Ende. Doch kaum Zeit zum Ausruhen – keine 15 Stunden nach Beendigung des Samstagabend Spiels traten die Jungs erneut an die Platte. Am Sonntagmorgen hieß der Gegner TTC Ringsheim. Schon früh in der Begegnung deutete sich an, dass auch dies ein langer Tischtennistag werden würde – nach über 2 Stunden Spielzeit stand es nach der ersten Runde 4:5. Die daraufhin folgenden Spiele standen dann quasi symptomatisch für das komplette Spiel. Hart umkämpfte Sätze / Spiele, mit dem besseren Ende mal hüben, mal drüben. Hansjörg und Günter konnten sich in 5, bzw. 4 Sätzen durchzusetzen und Bubi gelang es sogar einen 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg umzuwandeln – man führte also mit 7:5 – doch die 3 darauffolgenden Partien gingen jeweils an den TTC Ringsheim – 7:8. Nach 3,5 Stunden Spielzeit musste also das Schlussdoppel über die Punktevergabe in diesem Spiel entscheiden; Hansjörg und Günter gewannen dieses – man ist schon geneigt zu sagen – gewohnt souverän, sodass das zweite Unentschieden innerhalb weniger Tage eingefahren wurde. Zum Abschluss dieser intensiven 9 Tage trat man am vergangenen Freitagabend beim TTC Seelbach-Schuttertal an. Hier setzte es eine 5:9 Niederlage; zwar kam man wiederum dank der Doppelstärke gut ins Spiel hinein, doch dieses Mal konnte man den Schwung nicht wirklich mitnehmen. Hansjörg und Bubi verließen die Platte nach ihren Spielen jeweils als Sieger, der Rest der Mannschaft konnte allerdings keinen Punkt mehr für den TTC erringen. 4:4 Punkte also in 9 Tagen für unsere Zweite – der Abstiegssorgen hat man sich damit entledigt; und die noch zu absolvierenden Spielen gegen die in der Tabelle vor den Jungs stehenden Mannschaften aus Nonnenweier und Münchweier kann man somit recht entspannt angehen. Hier geht's zum Spielbericht

Nicht nur die 2. Herrenmannschaft des TTC war an den vergangenen beiden Wochenenden im Einsatz. Auch die 3. Herrenmannschaft absolvierte in den vergangenen 14 Tagen 2 Punktspiele. Zum einen spielte man zu Hause gegen die DJK Oberschopfheim, eine Woche später auswärts beim TTC Renchen. Bei der 4:9 Niederlage im Lokalderby zeichnete sich Viktor für 3 von 4 Punkten verantwortlich, und auch in Renchen – Endergebnis 3:9 aus Friesenheimer Sicht – konnte er immerhin ein Spiel für sich entscheiden. Hier geht's zum Spielbericht

Erfolgreicher im Lokalderby gegen die DJK Oberschopfheim waren die U15 Jungs und Mädels des TTC Friesenheim – zu Hause konnte man mit 6:2 gewinnen und somit den 3. Tabellenplatz weiterhin verteidigen. Im letzten Spiel der Saison treffen Julian, Jannik und Co am 7.4. zu Hause noch auf den TTC Langhurst – ein Sieg zum Abschluss würde diese starke Saison abrunden. Hier geht's zum Spielbericht

Was der U15 gelang, konnte die U18 leider nicht wiederholen; für sie setzte es eine recht unerwartete 4:6 Niederlage in Oberschopfheim. In den letzten beiden Saisonspielen geht es für die U18 jetzt noch darum den 3.Platz zu verteidigen, mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenführer Ulm und einem Heimspiel gegen den TV Lahr hat man allerdings durchaus noch zwei schwere Aufgaben vor der Brust. Hier geht's zum Spielbericht

Die 1.Herren setzte ihre ungeschlagene Rückserie gegen den Tabellenvorletzten aus Schwanau-Meißenheim mit einem souveränen 9:3 Auswärtserfolg fort. Für die A-Klassenmannschaft beginnen jetzt die Wochen der Wahrheit. Dank der bisher sehr starken Rückrunde steht man im Rennen um den Aufstiegsrelegationsplatz gut da – nichts desto trotz kommt dem kommenden Heimspiel gegen den unmittelbaren Verfolger aus Lahr eine enorme Bedeutung zu. Gelingt es auch bei diesem Spiel die Platte als Sieger zu verlassen, ist dem TTC der Platz im KO-Spiel um den Aufstieg in die Bezirksklasse kaum mehr zu nehmen. Daher würden sich die Jungs von der 1. Herren sicherlich sehr über Unterstützung auf den Rängen freuen – das Spiel findet am Samstag den 7.4. um 18:30 Uhr in der Friesenheimer Sporthalle statt. Hier geht's zum Spielbericht

Ähnlich wie der zweiten Herrenmannschaft erging es in den vergangenen Tagen unserer Ü60-Seniorenmannschaft. Obwohl die Senioren Bezirksklasse aus lediglich 6 Mannschaften besteht, müssen Bernd, Ecki und Co. alle ihre 5 Rückrundenspiele innerhalb von nur 14 Tagen absolvieren. Am 4.Spieltag der Rückrunde, Donnerstag den 22.3., konnten unsere Senioren den ersten Sieg der Rückrunde einfahren – gegen die TTF Kappel gelang ein 6:2 Erfolg. Zum Abschluss der Spielrunde treffen unsere erfahrensten Spieler kommenden Donnerstag zu Hause noch auf den Tabellenletzten, die TTF Schwanau/Meißenheim. Hier geht's zum Spielbericht

Bei den Damen hat die Landesligatruppe zwar bereits ihre Spielrunde beendet, nicht so jedoch die Mädels in der Bezirksliga. Diese gewannen ihr Heimspiel am 10.3. gegen den Tabellenletzten aus Ebersweier souverän mit 8:4. Zum Abschluss der Runde haben die Mädels aber noch zwei richtige Brocken vor der Brust. Am letzten Spieltag geht es zum Tabellenführer aus Seelbach-Schuttertal und zuvor – am kommenden Samstag – treten die Damen beim aktuellen Tabellendritten aus Oberkirch-Haslach an. Gerade das Spiel am kommenden Samstag dürfte ein spannendes werden. Das Hinspiel gewannen die TTC-Mädels mit 8:5; zumindest ein erneuter Punktgewinn scheint also absolut im Bereich des Möglichen. Hier geht's zum Spielbericht



Derbysieg, Aufholjagd, Aufstiegschance gewahrt

Autor: Tobias Haas06.03.2018

So oder so ähnlich lässt sich das TTC Wochenende zusammenfassen. Nach einer 8:4 Niederlage am Abend zuvor in Nonnenweier, konnte die 1. Damenmannschaft mit einem 8:4 Derbysieg gegen die DJK Oberschopfheim einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern. Besonders hervorzuheben war hierbei die Leistung von Daniela, konnte sie doch bei allen ihren 4 Partien die Platte als Siegerin verlassen. Durch die 3 Einzelsiege am Samstag konnte Daniela ihre Gesamtbilanz auf 15:6 Siege im vorderen Paarkreuz schrauben – eine starke Leistung. Nicht ganz so stark ist die Punkteausbeute von 11:17 und der damit verbundenen 6. Tabellenplatz am Ende der Saison für die 1. Damenmannschaft des TTC Friesenheim; Doch gerade gegen Ende der Runde haben die Mädels gezeigt, dass die ernüchternde Hinrunde mit gerade einmal 4 Punkten nicht ihr wirkliches Leistungsvermögen widerspiegelte. Hier geht's zum Spielbericht

Großen Kampfgeist bewies am vergangenen Samstagabend die 2. Damenmannschaft. Gegen den Tabellennachbarn TTC Altdorf II lag man bereits mit 1:6 zurück, ehe man eine furiose Aufholjagd startete und sogar mit 7:6 in Führung ging. Am Ende des Tages belohnte man sich mit 1 Punkt und belegt nach diesem Unentschieden nun den 5. Tabellenplatz mit Anschluss nach oben. 6 Punkte sind in den Duellen mit dem aktuellen Tabellenschlusslicht Ebersweier (am kommenden Samstag zu Hause) sowie den beiden Teams an der Spitze Seelbach-Schuttertal und Oberkirch-Haslach (jeweils auswärts) noch zu vergeben. Hier geht's zum Spielbericht

Im Jahr 2018 in der Liga weiterhin ungeschlagen bleiben die 1. Herren des TTC. Gegen den unmittelbaren Konkurrenten um Tabellenplatz 2 und dem damit verbundenen Recht in der Aufstiegsrelegation anzutreten, legte man los wie die Feuerwehr: 2:1 nach den Doppel, 7:2 nach der ersten Runde. Alles sah nach dem nächsten deutlichen Sieg aus. Doch dann begann das große Zittern: Niederlagen von Christoph, Tobias und René machten das Ganze noch einmal unnötig spannend. Und auch bei Martin sah es zunächst gar nicht gut aus: 0:2 Satzrückstand. Doch wie schon des Öfteren in der Rückrunde bewies Martin Kampfgeist – Punkt für Punkt fightete er sich in das Spiel und schaffte den Satzausgleich; Auch im Entscheidungssatz stand Martin bereits mit dem Rücken zur Wand, doch trotz eines 7:10 Rückstandes konnte er sich letztendlich mit 12:10 durchsetzen und brachte seine Mannschaft dadurch zurück auf die Siegerstraße. Letzten Endes war es dann Lucas, der mit seinem 3. Sieg an diesem Tag den Sack zu machte: 9:5 Sieg und zwischenzeitlich Tabellenplatz 2 sind der Lohn für eine geschlossene Mannschaftsleistung. Hier geht's zum Spielbericht

Parallel konnte sich Tabellenführer Hohberg mit 9:6 in Windschläg durchsetzen und sich so – mit jetzt 26:6 Punkten – ein wenig Luft auf die Verfolger verschaffen. Die Plätze 2-4 sind allerdings weiterhin hart umkämpft. Zwar haben die Jungs vom TTC dank eines Punktes mehr auf der Habenseite (20:10) zurzeit die Nase leicht vorne im Kampf um den 2.Platz, doch Willstätt (19:9) auf Platz 3 hat noch 1 Spiel in der Hinterhand; und auch der TV Lahr mit aktuell 18:8 Punkten auf Platz 4 kann sich noch berechtigte Hoffnungen machen. Die restlichen Wochen der Saison versprechen noch einiges an Spannung, kommt es doch zu gleich mehreren direkten Duellen der Top 4 Mannschaften der A-Klasse. U.a. muss der Tabellenführer noch nach Willstätt und auch dem TTC Friesenheim steht noch ein direktes Duell bevor – man empfängt den TV Lahr in eigener Halle.

Mit dem Sieg gegen den TTC Willstätt gelang der 1. Herrenmannschaft immerhin die Revanche für das verlorene Pokalhalbfinale am Donnerstag zuvor – mit 2:4 mussten man sich in Willstätt geschlagen geben. Leider gelang es an diesem Abend weder Christoph noch Tobias ihre gewohnten Leistungen an die Platte zu bringen. Zwar waren alle ihre Spiele knapp, letztendlich konnten die beiden aber nur einen Sieg im Doppel zum Zwischenzeitlichen 2:2 feiern – der Traum vom Finale ist ausgeträumt.

Nachdem es zuletzt viel Positives über die Jugendmannschaften des TTC zu berichten gab, musste man am vergangenen Wochenende je eine Niederlage einstecken. Die 1. Jugend musste ob des krankheitsbedingten Ausfalls von Christian zu dritt gegen den Tabellenzweiten Ettenheim antreten. Im Hinspiel konnte man noch ein 5:5 Unentschieden erspielen, doch dieses Mal musste man dem bisher noch Ungeschlagenen Tabellenzweiten zum Sieg gratulieren – 1:6 aus unserer Sicht. Bereits am Freitag verlor die U15 mit 3:6 in Fessenbach, Positiv hierbei sei allerdings die Leistung von Julian erwähnt – er zeichnete sich für alle 3 Punkte verantwortlich. Überhaupt spielt Julian eine sehr gute Runde und belegt mit einer Bilanz von 16 Siegen bei lediglich 2 Niederlagen aktuell Platz 3 in der Bilanzrangliste seiner Spielklasse – Stark! Hier geht's zum Spielbericht

Die Minis des TTC mussten im Spiel gegen den TTC Ringsheim wieder einmal feststellen, dass man – um ein Spiel zu gewinnen – leider 3 Sätze auf der Habenseite verzeichnen muss. Erneut haben die Kleinsten des TTC gezeigt, dass sie mit den Gegnern mithalten können, doch in den entscheidenden Momenten fehlt aktuell noch ein kleiner Tick. Letztendlich steht auf dem Spielbogen erneut eine deutliche Niederlage (0:7), bei genauerer Betrachtung fällt allerdings auf: 3 Niederlagen im 5.Satz, 2 davon nach 2:1 Satzführung und weitere viele knappe Sätze. Also kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken – in dieser Saison bleiben noch 2 weitere Spiele bei denen es ganz bestimmt auch wieder klappen wird 3 Sätze in einem Spiel zu gewinnen! Hier geht's zum Spielbericht



1. Herren weiter in der Erfolgsspur

Autor: Tobias Haas26.02.2018

Auch die aktuelle Grippewelle kann den Lauf der 1. Herren des TTC Friesenheim in der Rückrunde der A-Klasse nicht stoppen. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von gleich 2 Spielern gelang am vergangenen Samstagabend ein v.a. in der Höhe unerwartet deutlicher 9:2 Auswärtssieg bei der TuS Windschläg. Somit schraubte man die Bilanz in der Rückrunde auf 5:0 Siege. Nach einem perfekten Start – 3:0 nach den Doppeln – musste sich lediglich Tobias gegen die Windschläger Nummer 1 Muller, sowie Dieter im mittleren Paarkreuz geschlagen geben. Erfreulich waren besonders die Leistungen des hinteren Paarkreuzes, Lucas in umkämpften 5 Sätzen sowie Karl Erb, der für den erkrankten Tobi einsprang, steuerten je einen Einzel-, wie auch einen Doppelsieg zum Erfolg der Mannschaft bei. Parallel zum Spiel der 1.Herrenmannschaft konnte sich der TV Lahr mit 9:6 in eigener Halle gegen die TuS Rammersweier durchsetzen, sodass sich nun im Aufstiegsrennen der A-Klasse ein Vierkampf um die Aufstiegsplätze andeutet. Neben dem aktuellen Tabellenführer, der TTSF Hohberg, dürfen sich sowohl der TV Lahr, der TTC Willstätt sowie weiterhin auch der TTC Friesenheim noch berechtigte Hoffnungen machen, am Ende einen der beiden vordersten Plätze zu belegen. Dabei hat der TTC Friesenheim vieles in eigener Hand – gegen drei der vier Konkurrenten stehen noch direkte Duelle an. Auf Grund der aktuellen Tabellenkonstellation kommt dem anstehenden Heimspiel gegen den TTC Willstätt am Samstag, den 03.03.2018, eine vorentscheidende Bedeutung zu. Über zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Heimspiel würden sich die Jungs der 1. Herrenmannschaft daher sicherlich sehr freuen. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der Friesenheimer Sporthalle. Bevor es aber in der Meisterschaft zum Duell mit dem TTC Willstätt kommt, steht man sich bereits am kommenden Donnerstag, den 01.03.2018 um 20:30 Uhr in der Hanauerlandhalle im Halbfinale des Herren C-Pokals gegenüber – auch hier sind die Mitglieder und Anhänger des TTC Friesenheim herzlichst eingeladen die Mannschaft zu begleiten. Hier geht's zum Spielbericht

Neben der 1. Herrenmannschaft spielten am vergangenen Samstag auch die 2. Herren, sowie die 1. Jugendmannschaft des TTC Friesenheim. Die 2. Herren kam dabei zu einem 8:8 Unentschieden bei der Zweitvertretung des TTC Langenwinkel. In Anbetracht der Tatsache, dass mit ‘Bubi‘ Erb ein sicherer Punktelieferant in der 1. Herren aushelfen musste – ein ordentliches Ergebnis. Mit nun 13:15 Punkten belegt die 2. Herrenmannschaft des TTC Friesenheim den 5. Tabellenplatz in der B-Klasse. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt zur Zeit 4 Punkte – sicherlich kein Ruhekissen bei noch 6 zu absolvierenden Spielen, allerdings eine gute Ausgangsposition im Kampf gegen den Abstieg. Hier geht's zum Spielbericht

Nicht nur die 1. Herrenmannschaft des TTC ist in der Rückrunde noch ungeschlagen, auch die 1. Jugend konnte am Samstagmittag ihren 4. Sieg im 4. Rückrundenspiel einfahren. Mit einem erneut deutlichen 6:1 konnten die Jungs, die diesmal ohne Tim antreten mussten, beide Punkte aus Hohberg entführen und dadurch ihren guten 3. Tabellenplatz in der Bezirksklasse weiter festigen. Am kommenden Samstag kommt es nun zum Duell mit dem Tabellenzweiten aus Ettenheim; mit einem Sieg könnte der Rückstand auf 1 Punkt verkürzt werden. Bei dann immer noch 5 zu absolvierenden Spielen ist die Vizemeisterschaft hinter dem souveränen Tabellenführer TTG Ulm also durchaus ein realistisches Ziel. Hier geht's zum Spielbericht



1. Herren weiter ungeschlagen im neuen Jahr

Autor: Tobias Haas19.02.2018

4 Spiele, 4 Siege, so lautet die Rückrundenbilanz der 1. Herrenmannschaft des TTC Friesenheim nach dem Auswärtsspiel bei den Tischtennisfreunden der Spielgemeinschaft Schwanau/Meißenheim. Gegen die unangenehm, weil unorthodox spielende Mannschaft aus Schwanau konnte man sich, nach einem umkämpften Spiel letztendlich mit 9:6 Punkten durchsetzen. Umkämpft – das waren dabei vor allem die Spiele im mittleren und hinteren Paarkreuz. Im ersten Durchgang wurde Martins Kampfgeist gegen Luick noch nicht belohnt. Nach 0:2 Satz und 3:8 Punkterückstand kämpfte er sich zwar zurück ins Spiel, musste sich letztendlich im 5.Satz jedoch mit 9:11 geschlagen geben. Am Nebentisch konnte sich René, in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen, in 4 engen Sätzen gegen Nierlin durchsetzen; es folgten zwei klaren Niederlagen im hinteren Paarkreuz. Nach zwei souveräne Siegen im vorderen Paarkreuz und der damit einhergehenden 6:5 Führung, behielt diesmal René gegen Luick in einem wahren Krimi die Oberhand: 13:11 im 5ten Satz. Martin konnte parallel an seine gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und besiegte Nierlin klar in 3 Sätzen – die Vorentscheidung. Nach einer knappen 5 Satz Niederlage für Lucas konnten die Tischtennisfreunde noch einmal auf 8:6 verkürzen, doch Tobi sicherte mit einer abgeklärten Leistung (3:1 gegen Finkbeiner) den Sieg für die 1. Herrenmannschaft des TTC. Alles in allem ein guter Start in ‘die Wochen der Wahrheit‘: am kommenden Samstag geht es zur TuS Windschläg; das Hinspiel ging – wenn auch Ersatzgeschwächt – in eigener Halle mit 5:9 verloren. Ebenfalls verloren wurde das Hinspiel gegen den TTC aus Willstätt (7:9), dem man in der ersten Märzwoche gleich zweimal gegenüber steht: zunächst trifft man sich am Donnerstag den 1.3. in der Hanauerlandhalle zum Pokal-Halbfinale, bevor es dann am Samstag den 3.3. in Friesenheim um wichtige Punkte in der Meisterschaft geht. Hier geht's zum Spielbericht

Nachdem die 1. Damenmannschaft im vergangenen Heimspiel den Nicht-Abstieg so gut wie perfekt machen konnte, scheint sich etwas der Knoten gelöst zu haben. Im Hinspiel noch 1:8 unterlegen, konnten die Mädels am Samstagabend einen 8:6 Auswärtssieg beim TV Bühl feiern. Besonders hervorzuheben ist dabei die neu entdeckte Nervenstärke: von 6 Spielen, die in den Entscheidungssatz gingen, konnten die Damen des TTC deren 5 für sich entscheiden, alleine 3 davon mit 12:10. Hier geht's zum Spielbericht

Ebenfalls stark spielen zur Zeit die beiden Jugendmannschaften des TTC: sowohl die U15, als auch die U18 waren an diesem Wochenende erneut erfolgreich. Beide Teams konnten jeweils einen Auswärtssieg beim TTC Ringsheim einfahren: die U18 gewann mit 6:3, die U15 sogar mit 6:1. Beide Teams festigten damit ihren 3. Tabellenplatz. Nicht so erfolgreich lief es hingegen für die Mini Mannschaft. Im Hinspiel noch siegreich, setzte es diesmal eine – in dieser Höhe doch etwas überraschende – 0:7 Niederlage. Zwar waren einige Spiele umkämpft, doch letztendlich mussten die Kleinsten des TTC an diesem Samstag der DJK Oberschopfheim II zu einem verdienten Sieg gratulieren. Hier geht's zum Spielbericht (U18) und (U15)

Den Abschluss des TTC- Wochenendes bildete diesmal die 2. Herrenmannschaft, welche am Sonntagmorgen bei der Zweitvertretung des TTV Schmieheim antrat. Im Hinspiel dieser Begegnung der B-Klasse noch knapp erfolgreich (9:7), lief dieses Mal recht wenig zusammen. Dabei sah zu Beginn des Spiels alles danach aus, dass auch diese Partie eine enge sein würde. Sowohl das Doppel 2 des TTC als auch das Doppel 3 konnten sich eine 2:0, respektive 2:1 Satzführung erspielen; doch letztendlich gingen beide Spiele im 5ten verloren, sodass statt einer potenziellen 3:0 Führung, ein 1:2 auf der Anzeigentafel stand. Nach einem 3:1 Sieg durch Spitzenspieler Hansjörg Erb, sowie einer 1:3 Niederlage von Günter Lauer schien sich dennoch auch nach den ersten Einzeln eine umkämpfte Partie anzukündigen; auch die etwas unglückliche Niederlage von Manfred passte da noch ins Bild. Doch irgendwie schien nach dieser erneut knappen 5 Satz-Niederlage die Luft raus. Lediglich Hansjörg in seinem zweiten Einzel sowie Karl ‘Bubi‘ Erb konnten noch Siege für den TTC einfahren, während die anderen Partien doch recht chancenlos verloren gingen: Am Ende setzte es so eine deutliche 4:9 Niederlage. Bereits im nächsten Auswärtsspiel kommenden Samstagabend beim Tabellenvorletzten in Langenwinkel bietet sich allerdings schon die Möglichkeit es besser zu machen – mit etwas mehr Energie und Glück in den entscheidenden Phasen scheint hier ein Auswärtssieg durchaus möglich. Hier geht's zum Spielbericht



Jahreshauptversammlung 2018

Autor: Christoph Erb12.02.2018

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 23. Februar 2018 um 20 Uhr im Gasthaus "Krone" in Friesenheim statt.

Es sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Ehrenmitglieder herzlich eingeladen.

Hier geht's zur Tagesordnung: Tagesordnung (pdf)



Wichtiger Sieg der 1. Damenmannschaft

Autor: Tobias Haas05.02.2018

Am vergangenen Wochenende war der TTC Friesenheim erneut mit einigen Mannschaften aktiv. Dabei konnte der Großteil der Mannschaften an das erfolgreiche vergangene Wochenende anknüpfen. Einen enorm wichtigen 8-4 Sieg feierte unsere 1. Damen gegen die DJK Oberharmersbach – das Hinspiel ging noch mit 5-8 verloren. Mit einem Punktverhältnis von nun 7:15 konnte der Vorsprung auf den einzigen Abstiegsplatz der Landesliga auf 5 Punkte ausgebaut werden. Bei noch drei zu absolvierenden Spielen scheint somit das "Worst-Case-Szenario" in der bisher doch recht turbulent verlaufenden Saison abgewendet. Erfreulich war vor allem die Leistung von Anna, welche zwei Siege zum Erfolg der Mannschaft beisteuern konnte.

Den zweiten Sieg in Folge konnte die 2. Damenmannschaft verbuchen – ebenfalls mit 8-4 wurden die Damen des TTC Ettenheim geschlagen. Mit diesem Erfolg eroberte man – zumindest kurzzeitig – mit nun 16:10 Punkten den 3. Tabellenplatz.

In der Rückrunde nach wie vor ungeschlagen bleibt die Jungen U18 Mannschaft des TTC. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Fabian konnten die Jungs um Jonas gegen den Tabellennachbarn TTF Oberkirch knapp mit 6:4 gewinnen. Neben der starken Leistung von Jonas, der an diesem Mittag sowohl im Doppel als auch in allen seinen Einzeln die Platte als Sieger verlassen konnte, gilt es besonders die Leistung von Christian hervorzuheben. Nach monatelanger Verletzungspause konnte er – quasi ohne Training – zwei seiner drei Einzel souverän gewinnen. Mit seiner Leistung am Samstag nährte er die Hoffnung, dass der Anschluss an seine Spielstärke von vor der langwierigen Verletzungspause – regelmäßiges Training vorausgesetzt – schneller als ursprünglich gedacht gelingen kann.

Auch die Herren des TTC waren am Samstag wieder im Einsatz. Während die 3. Herren gegen eines der Spitzenteams der C-Klasse – TuS Windschläg – ohne wirkliche Chance mit 0-9 verlor, konnte die 1. Herrenmannschaft ihren Lauf in der Rückrunde fortsetzten. 3 Spiele, 3 Siege heißt es da nach einem 9:1 Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Altdorf. Wie bereits erwähnt, hat man in der Mannschaft einen möglichen Aufstieg noch nicht ganz abgeschrieben – dazu muss die Ungeschlagenserie allerdings möglichst lange aufrecht erhalten werden. Die nächste Möglichkeit hierzu bietet sich im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde am 17.02. bei der TTF Schwanau/Meißenheim II.



Erfolgreicher Heimspieltag am 27.01.2018

Autor: Tobias Haas29.01.2018

Am letzten Januar Wochenende stand einer von sehr wenigen Spieltagen an, an denen fast alle Mannschaften des TTC Friesenheim ein Heimspiel absolvierten.

Los ging es mittags mit den Spielen aller Nachwuchsmannschaften: unsere Minis – in ihrer ersten Saison überhaupt – trafen auf den TTC Altdorf. Ziel in dieser Spielrunde für die maximal 9-jährigen ist es Erfahrungen im Spielbetrieb zu sammeln. Daher ist das Ergebnis von 0:7 zwar nicht besonders erfreulich, aber dennoch kein Beinbruch. Dennoch: die wieder einmal zahlreichen Zuschauer (Mamas, Papas, Omas und Geschwister) haben vor allem bei den knappen 5 Satz-Niederlagen von Samira und Alexandra gesehen, dass gar nicht so viel fehlt um auch Spiele zu gewinnen – und eines ist eh klar: an Spaß und Enthusiasmus mangelt es bei den Kleinsten des TTC nie!

Die U15 spielte gegen den TTC Fessenbach; wie bereits im Hinspiel eine klare Sache für uns: 6:0. Durch diesen souveränen Sieg konnten Julian, Jannik und Marcel ihren bis dato guten 3. Tabellenplatz weiter untermauern – und auch das Rennen um Platz 2 hinter dem souveränen Tabellenführer Haslach ist noch nicht gelaufen.

Auch die U18 Mannschaft des TTC Friesenheim konnte bei ihrem 6:1 Erfolg gegen den Tabellennachbarn TTC Willstätt zeigen, dass sie zu recht im oberen Drittel der Tabelle steht. Und das, obwohl die Jungs mehr oder weniger die komplette Runde ohne Christian spielen müssen, der nach langwieriger Verletzung erst so langsam wieder mit Tischtennisspielen beginnen kann. Fabian, Jonas und Tim spielen bisher eine gute Runde – weiter so!

Den erfreulichen Nachmittag führte die 2. Damen Mannschaft des TTC nahtlos fort. Mit einer durch die Bank starken Vorstellung gelang die Revanche für die 1-8 Niederlage im Hinspiel gegen die TTF Kappel. 8-0 hieß es am Ende – aktuell Platz 4 in der Bezirksliga.

Nicht ganz so erfolgreich lief es für die 3. Herrenmannschaft in der C-Klasse. Gegen den Tabellenvierten aus Ulm setzte es eine deutliche 0-9 Niederlage. Das ein oder andere Einzel wäre drin gewesen für unserer ‘Generationen-übergreifende-Mannschaft‘ - gerade im mittleren Paarkreuz hatten sowohl Jonas als auch Fabian gute Möglichkeiten ihre Spiele zu gewinnen. Doch beide Male musste sich die Jugend der Erfahrung – wenn auch knapp im Entscheidungssatz – geschlagen geben.

Überraschend deutlich konnte sich die 2. Herrenmannschaft in der B-Klasse gegen den SV Rust durchsetzen. Nach einer äußerst knappen 7-9 Niederlage im Hinspiel hieß es diesmal: 9-1. Lediglich gegen das Spitzendoppel verließ man nach hart umkämpften 5 Sätzen die Platte mit einer Niederlage. Mit nun 12-12 Punkten belegen die Herren 2 einen scheinbar sicheren Mittelfeldplatz.

Zum Abschluss des Tages lieferte sich die 1. Herrenmannschaft einen harten Kampf mit der TTSF Hohberg. Nachdem bereits am letzten Samstag ein – in der Höhe doch überraschend deutlicher – 9:1 Sieg gegen die TTF Kappel eingefahren werden konnte, gelang es auch gegen den aktuellen Tabellenführer der A-Klasse die 2 Punkte einzufahren. Nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit setze man sich letztendlich mit 9-7 durch und krönte so eine starke Woche, in der man nicht nur 4 Punkte in der Liga, sondern auch - durch einen 4-0 Sieg beim TTC Durbach – den Einzug ins Pokalhalbfinale feiern konnte. Gerade in der engen Schlussphase des Spiels – sowohl die letzten beiden Einzel, als auch das Schlussdoppel gingen in einen Entscheidungssatz – profitierte man von der positiven Unterstützung von den Rängen. Mit diesem gutem Gefühl im Hinterkopf gilt es nun die kommenden Spiele anzugehen: gelingt dies, so ist im Kampf um Platz 2 – trotz durchwachsener Hinrunde – für die 1. Herren noch einiges möglich.



Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Autor: Christoph Erb24.12.2017

Der TTC Friesenheim wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern sowie Sponsoren, Freunden und Gönnern frohe Weihnachten und gutes neues Jahr 2018!

Trainingsbeginn im neuen Jahr ist Montag, 08.01.2018.

Die Rückrunde startet am 13.01.2018. Den Vereinspielplan finden Sie hier.

Zuschauer und Fans sind zu den Spielen herzlich willkommen!



Internetseite in neuer Gestalt

Autor: Christoph Erb10.12.2017

Pünktlich zum Jahreswechsel erscheint die Internetseite des TTC Friesenheim in neuer Gestalt.

Der bisherige Auftritt war nach über 10 Jahren in die "Jahre" gekommen.

Viele besuchen uns über Smartphone und Tablet. Deshalb sind wir nun "responsiv": Unser neues Design passt sich allen Geräten, mit denen Sie uns besuchen, automatisch an. Die Internetseite ist auch auf kleineren Bildschirmen viel übersichtlicher und Sie finden sich somit leichter bei uns zurecht.

In diesem Zuge wurden auch die Inhalte komplett überarbeitet. Viele kleine Veränderungen folgen noch in den kommenden Wochen und Monaten.

Zukünftig wollen wir sie hier regelmäßig zum Spielbetrieb und rund um den Verein mit Informationen versorgen.

Schauen sie doch einfach mal wieder vorbei!

Aktuelles

1. Herren: Aufstieg in die Bezirksliga

Die 1. Herrenmannschaft des TTC Friesenheim hat es geschafft – am vergangenen Samstag konnte man den 10. und entscheidenden Sieg im Jahr 2018 einfahren. ...

1. Herren gelingt perfekte Rückrunde

Zum Abschluss der regulären Saison war der TTC Friesenheim am vergangenen Samstag noch einmal mit 3 Mannschaften im Einsatz. ...

1. Herren sichert Aufstiegsrelegationsplatz

Während für einige Mannschaften des TTC Friesenheim die Saison bereits beendet ist, befindet sich die 1. Herren mitten drin im Aufstiegskampf. ...

2. Herren im Dauereinsatz

Das traf Mitte März auf unsere Zweite Herrenmannschaft zu. ...

Derbysieg, Aufholjagd, Aufstiegschance

So oder so ähnlich lässt sich das TTC Wochenende zusammenfassen. ...

1. Herren in der Erfolgsspur

Auch die aktuelle Grippewelle kann den Lauf der 1. Herren des TTC Friesenheim in der Rückrunde der A-Klasse nicht stoppen. ...

1. Herren weiter ungeschlagen

4 Spiele, 4 Siege, so lautet die Rückrundenbilanz der 1. Herren des TTC Friesenheim nach dem Auswärtsspiel bei den TTF Schwanau/Meißenheim. ...

Jahreshauptversammlung 2018

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 23. Februar 2018 um 20 Uhr im Gasthaus "Krone" in Friesenheim statt. ...

Wichtiger Sieg der 1. Damen

Am vergangenen Wochenende war der TTC Friesenheim erneut mit einigen Mannschaften aktiv. ...

1. Heimspieltag 2018

Am letzten Januar Wochenende stand einer von sehr wenigen Spieltagen an, an denen fast alle Mannschaften des TTC Friesenheim ein Heimspiel absolvierten. ...

Weihnachtsgrüße

Der TTC Friesenheim wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern sowie Sponsoren, Freunden und Gönnern frohe Weihnach- ten und gutes neues Jahr 2018! ...

Neue Internetseite

Pünktlich zum Jahres- wechsel erscheint die Internetseite des TTC Friesenheim in neuer Gestalt. ...


© TTC Friesenheim e.V. 2017
Powered by Papoo